Die Werbekampagne optimieren


Für die Optimierung Ihrer Werbekampagnen sollten Sie folgende Hinweise beachten.

Generelle Hinweise

Um möglichst relevante Werbeanzeigen zu schalten, gleichen Suchmaschinenbetreiber und soziale Netzwerke die Inhalte der Werbeanzeigen mit den Inhalten Ihrer Webseite ab.

Es gilt: Je höher die Übereinstimmung zwischen den Texten auf Ihrer Webseite und den angegeben Vermarktungsbegriffen, desto besser wird die Anzeige platziert.

Um möglichst relevante Anzeigen zu schalten, sollten Sie deswegen sicherstellen, dass Anzeigentitel, Beschreibung sowie Ihre Vermarktungsbegriffe auf der festgelegten Zielseite im Text vorkommen. Zumindest zwei verschiedene Vermarktungsbegriffe sollten mindestens 4 Mal in Ihrem Text vorkommen.

Durch eine hohe Übereinstimmung sorgen Sie nicht nur für eine bessere Platzierung Ihrer Anzeigen, sondern senken auch Ihre Klick-Kosten. Denn relevante Anzeigen werden nicht nur besser platziert, sie kosten auch weniger!

Hinweise Gestaltung des Anzeigentextes

Der Anzeigentext ist entscheidend dafür, ob ein Suchmaschinennutzer auf Ihr Angebot aufmerksam wird und sich für den Besuch Ihrer Webseite entscheidet. Überlegen Sie daher in welcher Situation potentielle Interessenten sind, was sie voraussichtlich suchen (Ihre Produkte und Dienstleistungen) und welche Zusatzinformationen entscheidend sein könnten (z. B. schnelle Terminvereinbarung möglich).

Titel

Eine Werbeanzeige beinhaltet zwei Titel (blauer Text), die durch einen Gedankenstrich getrennt sind. Nennen Sie im ersten Titel bespielsweise Ihren Unternehmensnamen und im zweiten Titel Ihr Produkt bzw. Ihre Dienstleistung, die Sie bewerben wollen.

Beschreibung

Nutzen Sie die Bechreibung (grauer Text), um den Suchmaschinennutzer zu einer Handlung aufzufordern, Sonderangebote zu bewerben bzw. weitere Eigenschaften Ihrers Produktes, Ihrer Dienstleistung oder Ihres Unternehmens hervorzuheben.

Beispiele