Checkliste: ist Ihre Webseite benutzerfreundlich?


Webseitengestaltung – Ihr benutzerfreundlicher Webauftritt

Hier finden Sie wichtige Tipps zur Gestaltung einer benutzerfreundlichen Webseite.

Das Erste, was Ihren Webseitenbesuchern auffällt, ist die Gestaltung Ihrer Webseite.

Zu einer benutzerfreundlichen Gestaltung zählen neben einer ansprechenden Optik vor allem auch der Aufbau der Webseite und ein webgerechtes Formulieren von Texten.

  • Gestalten Sie insbesondere die Startseite Ihrer Webseite einladend, sodass Ihre Besucher dort bereits zum Weiterklicken angeregt werden.
  • Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Bilder helfen Ihnen Ihre Webseite attraktiv zu gestalten. Achten Sie darauf, dass Sie ansprechende und qualitativ hochwertige Bilder in einer einheitlichen Größe verwenden.
  • Verwenden Sie keine außergewöhnlichen, sondern leicht lesbare serifenlose Schriften. Das ist sinnvoll, da die Vermittlung von Informationen einen hohen Stellenwert hat und Schriftarten wie „Arial“ oder „Verdana“ (serifenlos) für das Lesen am Monitor besser geeignet sind.
  • Überschriften sollten eine Schriftgröße zwischen 14 und 20 Pixel (entspricht der web4business Vorgabe: „normal“, „groß“, „sehr groß“) nicht überschreiten. Für den (Fließ-)Text eignen sich Buchstabengrößen von 9 oder 12 Pixel (entspricht der web4business Vorgabe: „klein“).
  • Texte sollten in der Regel im Blocksatz gesetzt werden, da sie in den meisten Fällen zu einem stimmigen und geradlinigen Erscheinungsbild führen. Dies gilt vor allem für längere Artikel.
  • Seriosität ist im professionellen Umfeld von großer Bedeutung und dementsprechend sollten auch die Farben der Texte ausfallen. Einige Farbkombinationen schließen sich im Webdesign von vornherein aus. Gelbe Schrift auf blauem Grund kann man genauso schlecht lesen, wie grüne Schrift auf rotem Grund. Die meisten Seiten nutzen deswegen einen einfachen, aber dennoch starken Kontrast.
  • Achten Sie auf verständliche Navigationspunkte. Zudem sollten Sie Ihre Webseitenbesucher nicht mit zu vielen Navigationspunkten überfordern.
  • Minimieren Sie „Klicks“ in dem Sie die Informationen logisch anordnen und aus Kundensicht strukturieren.
  • Durch aussagekräftige Überschriften helfen Sie Ihren Webseitenbesuchern sich schnell auf Ihrer Seite fündig zu werden und die wesentlichen Informationen zu erfassen. Gleichzeitig erhöhen Überschriften die Wahrscheinlichkeit über Suchmaschinen leichter gefunden zu werden.
  • Schreiben Sie in kurzen und verständlichen Sätzen und schreiben Sie informativ.
  • Vermeiden Sie zu lange Seiten. Geht kein Weg daran vorbei, nutzen Sie Trennlinien um die Seite übersichtlich und strukturiert zu gestalten.
  • Schreiben Sie in einem persönlichen, attraktiven und positiven Stil und sprechen Sie Ihre Kunden auf Ihrer Webseite direkt an.
  • Geben Sie konkrete Handlungsempfehlungen wie etwa „Kontaktieren Sie uns!“
  • Achten Sie auf korrekte Rechtschreibung. Lassen Sie eine weitere Person Korrektur lesen oder installieren Sie ein BrowserPlugIn zur Rechtschreibprüfung.