Glossar

Begriff Definition
WYSIWYG <strong>W</strong>hat <strong>Y</strong>ou <strong>S</strong>ee <strong>I</strong>s <strong>W</strong>hat <strong>Y</strong>ou <strong>G</strong>et heißt auf Deutsch: du bekommst was du siehst. Bei einem WYSIWYG Editor wird ein Dokument während der Bearbeitung am Bildschirm genauso angezeigt wie es später bei der Ausgabe auf einem anderen Gerät erscheint. Bezogen auf den Website-Editor bedeutet das, dass Sie ihre Webseite während der Bearbeitung immer genauso sehen wie diese auf ihrer Publizierten Seite angezeigt werden.
Widget Widgets sind Minianwendungen die sich in Ihre Webseite integrieren lassen, und ein einfaches Werkzeug zur Verwendung verschiedener Funktionen darstellen. web4business enthält eine Vielzahl von Widgets, welche unterschiedlichste Aufgaben erfüllen.
Virtuelle Festplatte Als virtuelle Festplatte bezeichnet man ein Laufwerk in ihrem Betriebssystem, das kein physikalisches Laufwerk in ihrem Computer ist. Der Speicher befindet sich hierbei auf einem Internet-Server, und wird in ihrem Betriebssystem als virtuelle Festplatte eingebunden. Näheres zu der Einrichtung Ihrer web4business Online–Festplatte finden Sie in der Kategorie <strong>Kundencenter und Einstellungen</strong> > <strong>Online–Festplatte</strong>.
Google AdWords Sucht ein Nutzer über Googles Suchmaschine (www.google.de) nach einem Stichwort (zum Beispiel nach einem Produkt), so erscheinen nicht nur gefundene Internetseiten, sondern, im oberen Bereich der Ergebnisse (orange unterlegt), auch Werbeanzeigen. Diese sind zumeist in Textform auf der Suchergebnissseite zu lesen und führen den Nutzer direkt zu einem Unternehmen, welches dieses Produkt, bzw. diese Dienstleistung, bereitstellt. Genauso ist es möglich, dass ein Nutzer in den Weiten des Internet surft und statt der üblichen Bannerwerbung diskrete Textwerbung auf einer Internetseite sieht. Diese Textwerbung ist in der Regel komplett auf den Inhalt der Webseite abgestimmt und erscheint meist rechts oder links vom eigentlichen Inhalt. So ist es möglich, dass sich auf einer Internetseite, die sich mit den Regeln mit Informationen zu juristischen Fragen befasst auch eine Google AdWords Anzeige eines Rechtsanwaltes befindet.
Favicon Das Favicon (kurz für favorite icon, engl. für Favoriten-Symbol) ist ein kleines, 16x16 Pixel großes Symbol, welches unter anderem in der Adresszeile und in der Favoriten-Liste eines Browsers links von der URL angezeigt wird.
Social Bookmarks Social Bookmarks (deutsch: „Soziale Lesezeichen“) sind Internet-Lesezeichen, die von mehreren Nutzern gemeinsam bei einem Dienst im Internet abgelegt werden, so dass sie gemeinsam darauf zugreifen und die Lesezeichen untereinander auszutauschen können.
POP3 / IMAP POP3 und IMAP sind die beiden meist genutzten Protokolle, um E-Mails mit einem E-Mail Programm abzurufen. Unterschiede finden sich vor allem in der Konfiguration und dem Leistungsumfang. <strong>POP3</strong> Beim Zugriff über das POP3 Protokoll werden empfangene E-Mails vom Server auf den Computer des Benutzers heruntergeladen und in der Regel auch gleich vom Server gelöscht. Einmal herunter geladenene E-Mails sind nur auf diesem einen Rechner vorhanden. Sie können zwar ein E-Mail Programm so konfigurieren, dass die herunter geladenen E-Mails auf dem Server beibehalten werden, jedoch besteht so die Gefahr, dass irgendwann das Postfach voll ist und keine neuen E-Mails mehr empfangen werden können. Aus diesem Grund ist das Belassen der E-Mails auf dem Server nur in Einzelfällen sinnvoll. über das POP3 Protokoll haben Sie keinen Zugriff auf verschiedene Ordner Ihres Postfaches, alleine der Posteingang wird heruntergeladen – Sie haben also beispielsweise keinen Zugriff auf den Spam Ordner. <strong>IMAP</strong> Beim Zugriff über IMAP (Internet Message Access Protocol) ist die modernere Art und Weise, die eigenen zu bearbeiten. Die E-Mails verbleiben auf dem web4business Mail-Server und können dort gelesen, verschoben oder auch gelöscht werden. Vorteil: Wer verschiedene Computer benutzt, etwa einen PC am Arbeitsplatz, einen zu Hause und ein Notebook für unterwegs, kann auf diese Weise auf allen Rechner auf das selbe Postfach zugreifen – jede Mail ist auf jedem Rechner vorhanden. IMAP ist ideal um von verschiedenen Computern aus auf Ihr Postfach zuzugreifen.
WebDAV Web-based Distributed Authoring and Versioning. WebDAV ist ein offener Standard zur Bereitstellung von Dateien im Internet.
URL URL steht für Uniform Resource Loactor (deutsch: einheitlicher Quellenpositionsgeber). In der Umgangssprache wird URL häufig als Synonym für Internetadresse verwendet. URLs identifizieren und lokalisieren eine Ressource über das verwendete Netzwerkprotokoll und den Ort der Ressource in Computernetzwerken. Die URL wird immer in der Adresszeile ihres Browsers angezeigt.
PDF PDF steht für Portable Document Format (deutsch: transportables Dokumentenformat). PDF ist ein Dateiformat das vom Unternehmen Adobe Systems entwickelt und veröffentlicht wurde. Es dient dem Plattform übergreifenden Austausch an Dokumenten, d.h., dass eine PDF Datei immer so betrachtet und ausgedruckt werden kann wie der Autor es festgelegt hat, ganz egal auf welchem System dies geschieht. Das PDF-Dateiformat ist mittlerweile weit verbreitet und es gibt außer Adobe Acrobat viele zahlreiche kostengünstige Software-Produkte, die PDF Dateien erzeugen und darstellen können.